0 0

Ritterkostüme aus dem Mittelalter werden gerne bei den beliebten Ritterspielen angezogen, aber natürlich auch zu Fasching.

  1. 1
  2. 2
    Größe: Standard      
 
26,95 € *
    Größe: Standard      
 
21,90 € *
    Größe: S      
statt 34,95 €
24,95 € *
    Größe: M      
 
39,95 € *
    Größe: XL      
 
46,45 € *
    Größe: M      
 
24,85 € *
    Größe: XL      
 
31,95 € *
    Größe: 128 cm      
 
17,50 € *
    Größe: 158 cm      
 
17,50 € *
    Größe: 140 cm      
 
28,95 € *
    Größe: 158 cm      
 
28,95 € *
    Größe: 140 cm      
 
16,95 € *
    Größe: Standard      
 
4,35 € *
    Größe: 128 cm + 140 cm      
 
15,50 € *
    Größe: Standard      
statt 3,95 €
2,50 € *
  1. 1
  2. 2

Ritterturniere und Burgfeste

Kostüme für ihre Mottoparty Mittelalter. Schöne Mittelalterkostüme für den Ritter oder auch die Rittersfrau bekommen sie hier. Verkleiden sie sich mit einem Rokoko Kostüm. Die Ritterturniere mit ihren Ritterfesten waren berühmt im Land. Jedermann zog seine besten Kleidungsstücke an, um als Ritter oder Burgfrau zu glänzen. Bei den Männern war das recht einfach mit einer Ritterverkleidung, natürlich auch mit einem Schwert. Die Damen hatten da schon mehr Auswahl, aber auch sie fanden das richtige Kostüm zum Beispiel als Burgfrau.

In den Köpfen vieler Männer spukt bis heute der Traum, sich einmal wie ein echter Ritter zu fühlen. Die meisten dieser Männer haben sich schon als Kinder sehr für das Mittelalter begeistern können und mit ihren Spielfiguren große Schlachten nachgestellt. An Fasching oder bei einer Verkleidungsparty bietet sich nun endlich die Gelegenheit, sich in die Gewänder eines Ritters zu begeben. Die berittenen Krieger, die im europäischen Mittelalter auftraten, um sich für Ihren Herrscher zur Wehr zu setzen oder zum Angriff zu schlagen, werden meist mit schwerer Rüstung dargestellt. Der Iron Man des Mittelalters sorgt bis heute für Ehrfurcht, Respekt und Bewunderung. Doch nicht alle Ritter waren von einer Eisenrüstung umgeben. Es gab auch viele Ritter, die Gewänder aus besticktem Stoff trugen, welcher ihre Zugehörigkeit zu einem Adelsgeschlecht oder einem Herrscher deutlich machte. Zu dieser Sorte gehörten unter anderem die Kreuzritter, die nicht vom Adel, sondern vom Klerus, also der Kirche, zum Kampf geschickt wurden.

Die religiös, strategisch und wirtschaftlich motivierten Kriege der Kreuzritter richteten sich gegen die muslimischen Staaten im Nahen Osten. Das Ziel war es, das Heilige Land einzunehmen und den christlichen Glauben zu verbreiten. Dabei wurde vor keiner Gewalttat zurückgeschreckt. Aus diesem Grund zählen die Kreuzritter zu den finstersten Rittern, die es je gegeben hat. Auch adelige Ritter verübten schlimme Verbrechen und lieferten sich wilde Gefechte, doch diese waren politisch bedingt. Jeder Ritter kann gleichzeitig als Held und als Verbrecher gesehen werden, da sie gleichzeitig ihr Land und ihre Leute verteidigten und andere Völker zu Grunde richteten. In jedem Fall war es aber eine große Ehre, zum Ritter geschlagen zu werden. Es bedarf vieler Qualitäten und Merkmale, um überhaupt für den Ritterstand in Frage zu kommen. Aus diesem Grund lieben es Männer, sich als Ritter zu verkleiden, da das Ritter Kostüm ihnen ein Gefühl von Kämpfergeist, Macht und Ansehen vermittelt. Sie erleben sich selbst als Held, Retter und Eroberer. Da können das Burgfräulein und die Prinzessin auf der Party ja nur schwach werden.